Emil Krebs

Ein Sprachgenie im Dienste der Diplomatie

Diese Neufassung zum Leben und Wirken des Vielsprachlers Emil Krebs in der Serie "Fremdsprachen in Geschichte und Gegenwart" des Harrassowitz Verlages Wiesbaden beinhaltet Informationen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung "Emil Krebs. Kurier des Geistes" noch nicht bekannt waren. Die Aufbereitung und Nennung der Quellen der Daten ermöglichen einen detailierten und umfassenden Einblick in das damalige Geschehen und Umfeld des schlesischen Diplomaten Krebs. Zusätzliche, erst jetzt recherchierte Veröffentlichungen und umfangreiche Informationen zu seiner einmaligen Bibliothek lassen sein außergewöhnliches Sprachgenie erahnen. Eine ca. 200-seitige Dokumentation über einen Schriftwechsel zwischen Gustav Krupp von Bohlen und Halbach und Emil Krebs eröffnen Informationen, die bisher nicht bekannt waren und auch der Krebs'schen Personalakte nicht entnommen werden konnten. Reiseschilderungen führen in ein historisches China.

Ein Interview zum Buch mit dem Titel: "Zum Staunen; 68 Sprachen! Das Sprachgbenie Emil Krebs" können Sie hier: abrufen.

Verlag: Harrassowitz Verlag; Auflage: 1 (12. April 2017)
Reihe: Fremdsprachen in Geschichte und Gegenwart
Nr.: 018
Seiten/Größe: 224 Seiten; 24,00 x 17,00 cm
Sprache: Deutsch
Bindung: Paperback
Veröffentlichung: 12.04.2017
ISBN: 978-3-447-10740-2
Shop: https://www.harrassowitz-verlag.de/title_1565.ahtml

 

Rezension von Wolfgang Look, Generalkonsulat Amsterdam

„InternAA“ Ausgabe 11 / November 2017, Mitarbeiterzeitung des Auswärtigen Amts

Mit jeder erlernten Sprache wird ein Mensch neu geboren, heißt es. So erlebt auch das Sprachwunder Emil Krebs in einem umfangreichen Buch seines Verwandten Eckhard Hoffmann eine würdige Renaissance. Die kenntnisreiche und kritisch kommentierte Darstellung seines langjährigen Wirkens, vornehmlich als Dolmetscher an der Botschaft in China, ist erfüllt von Bewunderung und geschieht anhand von orginellem Quellenmaterial: persönlichen Briefen, wissenschaftlichen Schriften, Interna aus der Personalabteilung, ausdruckvollen Fotos aus der Zeit und anderem. Das Opus ist ein Leckerbissen für Bibliophile und eröffnet tiefe Einblicke hinter die Kulissen der damaligen Zeit. So hebt es hervor, dass Emil Krebs sich nicht nur auf linguistisches Enzyklopädistentum beschränkte, sondern auch politische und kulturologische Schriften verfaßte. Der Leser taucht in die abenteuerliche und gloriose Aufbruchstimmung der Kaiserzeit ein und lernt mit Emil Krebs die Welt mit den Augen Chinas und anderer Völker zu sehen. Emil Krebs hält fest, dass andere Völker nicht nur als Objekte wahrgenommen werden dürfen, sondern eine lange gewachsene Eigenständigkeit besitzen, deren Verständnis eine wichtige Voraussetzung für langfristigen Frieden ist. Er beherrschte über 60 Sprachen und erlernte sie unter teils kuriosen Umständen, die anekdotenhaft nacherzählt werden und neben sprachdidaktischen Tipps auch einen Appell für heute enthalten: Lernt Sprachen und seht dadurch die Welt mit jungen, frischen und flexiblen Augen in polyglotter Polyphonie!

 


Emil Krebs. śląski poliglota

von Eckhard Hoffmann, tłumaczenie (Übersetzung) Sobiesław Nowotney

Wydawca (Verlag): Kubara Lamina S.A.
Język (Sprache): polski (polnisch)
Publikacja (Veröffentlichung): 2017
ISBN: 9978-83-948918-0-0

 


Emil Krebs: Kurier des Geistes

von Peter Hahn

Die Veröffentlichung "Emil Krebs Kurier des Geistes" informiert über das Leben und Wirken des Polyglott Emil Krebs. Es ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Sprachendienst des Auswärtigen Amts Berlin und dem Großneffen Eckhard Hoffmann. Mehrere Autoren, aber auch Emil Krebs selbst ergänzen das Kernthema mit eigenen Aufsätzen über Diplomatie, Sprache, historische Hintergründe und Hirnforschung. Der damalige Staatssekretär des Auswärtigen Amts und seit 2014 Ständige Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York, Herr Dr. Harald Braun, ehrt Emil Krebs durch die Übernahme eines Vorwortes. Nachstehend eine Rezension der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 19.03.2012 von Hans Jochen Pretsch http://www.gbv.de/dms/faz-rez/FD1201203193393852.pdf

Dieses Buch kann aus einem Autoren-Restbestand über den Großneffen Eckhard Hoffmann innerhalb Deutschlands zu einem Vorzugspreis von 10,00 EURO (einschl. Versandkosten) bezogen werden. Es ist ungelesen, jedoch nicht mehr original verpackt. Bestellung über emhoffmann@gmx.de

Verlag: Oase; Auflage: 1 (3. November 2011)
Sprache: Deutsch
Seiten/Größe: 264 Seiten; 11,3 x 18,3 cm
Bindung: Taschenbuch
Veröffentlichung: 03.11.2011
ISBN: 978-3-889-22097-4

 


Emil Krebs komiks (Comic)

von Melinda Kovács-Mosbacher

polski deutsch